Reitlehrgang
Vom Anfänger beginnend mit dem Longenunterricht, bis hin zum Fortgeschrittenen. Die Reiter werden entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert. Im Mittelpunkt stehen das Gangreiten und die Dressur, sowie das Reiten im Gelände.
Ziel ist es Sitz und Einwirkung zu verbessern. Das Zusammenspiel der verschiedenen Hilfen, die Harmonie zwischen Reiter und Pferd soll verfeinert werden.
Zusätzlich wird der Lehrgang von theoretischem Unterricht begleitet, der den Schwerpunkten des Lehrganges angepasst ist.
Für die Teilnehmer, die ein Abzeichen absolvieren möchten:

Lehrgang 1:
7-tägiger Lehrgang mit der Möglichkeit eine abschließende Prüfung in allen IPZV Gangabzeichen, Kinderreitabzeichen, Reitabzeichen Bronze zu absolvieren. Für die Reitabzeichen (ab 12 Jahren) ist der Basispass Voraussetzung.

Lehrgang 2:
7-tägiger Lehrgang mit einer abschließenden Prüfung des IPZV- Reitabzeichen Silber

Lehrgang 3:
7-tägiger Lehrgang mit einer abschließenden Prüfung des IPZV- Reitabzeichen Gold
Den Unterricht halten ausgebildete IPZV–Trainer der Reitschule Berger.

Inhalte zu den einzelnen Prüfungen und die Lernunterlagen finden Sie auf der Seite des IPZV: www.ipzv.de unter Ausbildung -> Lernunterlagen und Downloads.
Die Lernunterlagen sind ausgedruckt mitzubringen.

Anreise:
Der Lehrgang beginnt am angegebenen Tag um 09.00 Uhr mit einem Einführungsgespräch – danach geht es weiter nach der Einteilung des Tagesplanes. Die Anreise erfolgt üblicherweise am Vorabend zwischen 16.00 und 19.00 Uhr.
Bei abweichender Anreise bitten wir um kurze Info.

Mitzubringen sind:
» Reithose und Reithelm
(alternativ gibt es in der Reitschule Helme zum Ausleihen)
» Stiefel oder feste Schuhe mit Absatz
(nicht mit durchgehender glatter Sohle)
» evt. Prüfungskleidung / Turnierkleidung

Bettwäsche und Handtücher sind im IsOtel Berlar vorhanden.

Inhalte der Reitabzeichen Bronze, Solber und Gold gemöß der IPO

IPZV-Reitabzeichen Bronze
A Zulassungsvoraussetzungen
IPZV-Basispass Pferdekunde, IPZV Pferdeführerschein Umgang oder IPZV-Sachkundenachweis Pferdehaltung. Der Bewerber muss im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Er muss an einem mindestens 6-tägigen Vorbereitungskurs oder an mindestens 42 Unterrichtseinheiten teilgenommen haben.Bewerber ab 24 Jahren können alternativ auf folgendem Weg zur Prüfung zum IPZV-Reitabzeichen Bronze zugelassen werden: IPZV-Basispass Pferdekunde oder IPZV-Sachkundenachweis Pferdehaltung und der Nachweis, dass der Bewerber auf IPZV-Sportturnieren in schweren Prüfungen die LK 2 erreicht hat.
B Lehrgangsleiter
IPZV-Ausbilder, IPZV-Trainer A, IPZV-Trainer B, IPZV-Trainer C
C Anforderungen
Teil I:
Theoretische Prüfung Grundkenntnisse Reitlehre gemäß der in der Praxis geprüften Teile, Verhalten bei Unfällen, Verhalten auf der Straße, in Wald und Feld
Teil II:
Praktische Prüfung
a) Dressurreiten: Entsprechend den Anforderungen der D4
b) Reiten im leichten Sitz im Entlastungssitz: Im Trab und Galopp auf großen Linien
c) Töltreiten: Entsprechend den Anforderungen der T8. Die Prüfer können einen Pferdewechsel vornehmen lassen.
D Prüfungskommission
Die Prüfungskommission besteht aus zwei API-Prüfern (Ausbilder, Trainer A, B oder C).
E Allgemeine Hinweise
Es werden Noten vergeben

IPZV-Reitabzeichen Silber
A Zulassungsvoraussetzungen
IPZV-Reitabzeichen Bronze, IPZV-Freizeitreitabzeichen Silber oder IPZV-Kinderreitabzeichen Silber mit Basispass Pferdekunde oder IPZV Pferdeführerschein Umgang. Der Bewerber muss im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Er muss vor der Prüfung an einem mindestens 6-tägigen Vorbereitungskurs oder an 42 Unterrichtseinheiten teilgenommen haben. Bewerber ab 24 Jahren können alternativ auf folgendem Weg zum IPZV-Reitabzeichen-Lehrgang Silber zugelassen werden: IPZV-Basispass Pferdekunde, IPZV Pferdeführerschein Umgang oder IPZV-Sachkundenachweis Pferdehaltung und der Nachweis, dass der Bewerber auf IPZV-Sportturnieren in schweren Prüfungen die LK 2 erreicht hat. Die Prüfung zum IPZV-Reitabzeichen Bronze muss allerdings vor der Ablegung der Prüfung zum IPZV-Reitabzeichen Silber erfolgreich abgelegt werden.
B Lehrgangsleiter
IPZV-Ausbilder, IPZV-Trainer A, IPZV-Trainer B
C Anforderungen
Teil I:
Theoretische Prüfung Kenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre gemäß den in der Praxis geprüften Teilen.
Teil II:
Praktische Prüfung
a) Töltreiten: Vorreiten eines Pferdes im Tölt entsprechend den Anforderungen der T7 auf beiden Händen, zusätzlich Schritt-Tölt-Übergänge. Es muss ein Pferdewechsel vorgenommen werden.
b) Dressurreiten: Entsprechend den Anforderungen der Gehorsamsprüfung D3. Reiten ohne Steigbügel. Ein Pferdewechsel kann durchgeführt werden.
c) Reiten im leichten Sitz: Im Trab und Galopp. Reiten über Cavaletti
d) Gangreiten: Entsprechend den Anforderungen der Viergangprüfung V5
D Prüfungskommission
Die Prüfungskommission besteht aus zwei API-Prüfern (Ausbilder, Trainer A oder B)
E Allgemeine Hinweise
Es werden Noten vergeben

IPZV-Reitabzeichen Gold
A Zulassungsvoraussetzungen
IPZV Reitabzeichen Silber oder IPZV-Trainer C. Der Bewerber muss im Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Er muss an einem mindestens 6-tägigen Vorbereitungslehrgang oder an 42 Unterrichtseinheiten teilgenommen haben.
B Lehrgangsleiter
IPZV-Ausbilder, IPZV-Trainer A
C Anforderungen
Teil I:
Theoretische Prüfung Umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre gemäß den in der Praxis geprüften Teilen. Grundkenntnisse Passreiten und praktische Trainingslehre
Teil II:
Praktische Prüfung
a) Töltreiten: Vorreiten eines Pferdes im Tölt entsprechend den Anforderungen der T5 oder T6 auf beiden Händen. Es muss ein Pferdewechsel vorgenommen werden.
b) Dressurreiten: Einzelreiten der Gehorsamsprüfung D3a oder b.
c) Reiten im leichten Sitz: Im Trab und Galopp. Reiten über Cavaletti. Das Überwinden von mindestens 3 Hindernissen von 45 bis 60 cm wird verlangt.
d) Gangreiten: Entsprechend den Anforderungen der Viergangprüfung V5. Es muss ein Pferdewechsel vorgenommen werden.
e) Passreiten: Anforderungen: Anreiten in beliebiger Gangart, innerhalb eines markierten Bereiches (ca. 50 m) Übergang in den Pass, Passreiten auf einer ca. 70 m langen Strecke, Zurücknehmen innerhalb ca. 50 m. Die Aufgabe wird zwei-bis dreimal mit dem eigenen Pferd geritten.
D Prüfungskommission
Die Prüfungskommission besteht aus zwei API-Prüfern (Ausbilder oder Trainer A)
E Allgemeine Hinweise
Es werden Noten vergeben




Preise & Termine
09.04. bis 15.04.2022
Reitlehrgang 1, IPZV-Abzeichen auf Wunsch
Eigenes Pferd
€ 380,00
Schulpferd
zzgl. € 160,00
09.04. bis 15.04.2022
Reitlehrgang 2 - Silbernes Reitabzeichen
Eigenes Pferd
€ 380,00
Schulpferd
zzgl. € 175,00
09.04. bis 15.04.2022
Reitlehrgang 3 - Goldenes Reitabzeichen
Eigenes Pferd
€ 420,00
Schulpferd
auf Anfrage
25.07. bis 31.07.2022
Reitlehrgang 1, IPZV-Abzeichen auf Wunsch
Eigenes Pferd
€ 380,00
Schulpferd
zzgl. € 160,00
25.07. bis 31.07.2022
Reitlehrgang 2 - Silbernes Reitabzeichen
Eigenes Pferd
€ 380,00
Schulpferd
zzgl. € 175,00
25.07. bis 31.07.2022
Reitlehrgang 3 - Goldenes Reitabzeichen
Eigenes Pferd
€ 420,00
Schulpferd
auf Anfrage
01.10. bis 07.10.2022
Reitlehrgang 1, IPZV-Abzeichen auf Wunsch
Eigenes Pferd
€ 380,00
Schulpferd
zzgl. € 160,00
01.10. bis 07.10.2022
Reitlehrgang 2 - Silbernes Reitabzeichen
Eigenes Pferd
€ 380,00
Schulpferd
zzgl. € 175,00
01.10. bis 07.10.2022
Reitlehrgang 3 - Goldenes Reitabzeichen
Eigenes Pferd
€ 420,00
Schulpferd
auf Anfrage

Die Prüfungsgebühren belaufen sich zwischen EUR 18,- und EUR 30,-; für Nicht-IPZV-Mitglieder zusätzlich EUR 15,-.



IsOtel Berlar

Das IsOtel Berlar stellt für Übernachtung und Verpflegung eine separate Rechnung aus.
Die Übernachtungskosten sind nicht im Lehrgangspreis enthalten.
Bettwäsche und Handtücher sind im IsOtel Berlar vorhanden.

Extras (Getränke, Eis und Süssigkeiten) können angeschrieben werden.
Der Restbetrag der Rechnung (abzüglich der Anzahlung) mit Getränken und Extras ist bei Abreise in Bar oder per EC-Karte zu zahlen.

Abreise:
Die Abreise erfolgt bei den Lehrgängen in der Regel nach dem Mittagessen bzw. nach Beendigung der Prüfung und Bekanntgabe der Ergebnisse.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne jederzeit zur Verfügung.




Reitschule Berger
Bastenstraße 17 - 59909 Bestwig-Berlar
Tel. 0 29 05 / 12 63 - Fax 0 29 05 / 7 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IsOtel Berlar
Angela u. Erec Hütter
Tel. 0 29 05 / 4 20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!