IPZV-Longierabzeichen I und II

2,5 Tage Lehrgang mit theoretischer und praktischer Prüfung. Seit 2016 ist das Longierabzeichen I und II für die Absolvierung der Trainer C-Lizenz notwendig. Inhalt: www.ipzv.de

Anreise:
Die Longierabzeichen I + II beginnen jeweils am Freitag um 15.00 Uhr mit einem Einführungsgespräch, dann geht es nach dem Tagesplan weiter. Die Prüfung findet jeweils am Sonntagnachmittag statt.

Mitzubringen sind:
» Handschuhe
» feste Schuhe

 

Inhalte der Longierabzeichen gemäß IPO 2020–Teil B II: Abzeichen Seite 8 von 11

IPZV-Longierabzeichen, Stufe I
A Zulassungsvoraussetzungen
Die Bewerber/-innen müssen im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden und im Besitz des IPZV-Basispasses sein. Sie müssen vor der Prüfung an einem mindestens 2-tägigen Vorbereitungskurs oder an 16 UE teilgenommen haben.
B Lehrgangsleiter:
IPZV-Ausbilder/-in, IPZV-Trainer/-in A, B und C mit der Zusatzqualifikation „Lehrgangsleiter/-in IPZV-Longierabzeichen“
C Anforderungen
Teil I: Theoretische Prüfung: Basiswissen gemäß den in der Praxis geprüften Teilen
Teil II: Praktische Prüfung: Grundlagen im Longieren, Longierzirkel oder Halle/Dressurviereck (halbiert)
Anforderungen: -Einfaches Longieren im Schritt, Trab und ggf. Galopp-Durchführung von Übergängen-Handwechsel-Kleinere und größere Zirkel, Standortwechsel ohne Hilfszügel-Sicherheit und Grundkenntnisse im Umgang mit den Hilfen
D Prüfungskommission:
Die Prüfungskommission besteht aus dem/der Lehrgangsleiter/-in und einem/einer API-Prüfer/-in. (IPZV-Ausbilder/-in oder Trainer/-in A, B, C mit der Zusatzqualifikation „Lehrgangsleiter/-in IPZV-Longierabzeichen“).
E Allgemeine Hinweise
Die Prüfung muss Prüfungscharakter haben, gepflegte Reitkleidung der Prüflinge. Die Ausrüstung der Pferde sollte sicher und in Ordnung sein. Es werden keine Noten vergeben. Im Abschlussgespräch mit den Prüflingen wird ein Bestehen oder Nichtbestehen erläutert.


IPZV-Longierabzeichen, Stufe II
A Zulassungsvoraussetzungen
Die Bewerber/-innen müssen im laufenden Kalenderjahr mindestens 16 Jahre alt werden und im Besitz des IPZV-Basispasses und des IPZV-Longierabzeichens, Stufe I, sein. Sie müssen vor der Prüfung an einem mindestens 2-tägigen Vorbereitungskurs oder an 16 UE teilgenommen haben.
B Lehrgangsleiter
IPZV-Ausbilder/-in, IPZV-Trainer/-in A und B mit der Zusatzqualifikation „Lehrgangsleiter/-in IPZV-Longierabzeichen“
C Anforderungen
Teil I: Theoretische Prüfung: Umfassendes Wissen gemäß den in der Praxis geprüften Teilen
Teil II: Praktische Prüfung: Gezieltes Arbeiten undAusbilden von Pferden, Halle/Dressurviereck (halbiert)
Anforderungen:
a) Durchführung von Übergängen
b) Longieren im Schritt, Trab und Galopp
c) Handwechsel
d) Kleinere und größere Zirkel, Standortwechsel
e) Einsatz und Wirkung von Hilfszügeln
f) Schwerpunkt auf Einwirkung auf das Pferd und Ausbildung des Pferdes
g) Sicherheit im Umgang mit den Hilfen und Hilfszügeln, Einrahmen des Pferde
h) Erkennen und Verbesserung von Takt, Losgelassenheit und Anlehnung
i) Erkennen und Korrektur von Außen-und Kreuzgalopp
j) Erkennen und Korrektur von Anlehnungsproblemen
k) Ausbildung von Pferden für Sitzschulung an der Longe
D Prüfungskommission
Die Prüfungskommission besteht aus zwei API-Prüfer/-innen (IPZV-Ausbilder/-innen oder Trainer/-innen A und B mit der Zusatzqualifikation „Lehrgangsleiter/-in IPZV-Longierabzeichen“).
E Allgemeine Hinweise
Die Prüfung muss Prüfungscharakter haben, gepflegte Reitkleidung der Prüflinge. Die Ausrüstung der Pferde sollte sicher und in Ordnung sein. Es werden Noten vergeben; für ein Bestehen muss die Mindestnote 4,0 erreicht werde







Termine & Preise:
28.01. bis 30.01.2022
IPZV-Longierabzeichen I und II* Beginn FR 15.00 Uhr
Eigenes Pferd
€ 165,00
Schulpferd
zzgl. € 60,00



zzgl. Prüfungsgebühren



IsOtel Berlar

Das IsOtel Berlar stellt für Übernachtung und Verpflegung eine separate Rechnung aus.
Die Übernachtungskosten sind nicht im Lehrgangspreis enthalten.
Bettwäsche und Handtücher sind im IsOtel Berlar vorhanden.

Extras (Getränke, Eis und Süssigkeiten) können angeschrieben werden.
Der Restbetrag der Rechnung (abzüglich der Anzahlung) mit Getränken und Extras ist bei Abreise in Bar oder per EC-Karte zu zahlen.


Abreise:
Jeweils nach Bekanntgabe der Ergebnisse am Nachmittag

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne jederzeit zur Verfügung.




Reitschule Berger
Bastenstraße 17 - 59909 Bestwig-Berlar
Tel. 0 29 05 / 12 63 - Fax 0 29 05 / 7 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IsOtel Berlar
Angela u. Erec Hütter
Tel. 0 29 05 / 4 20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!